Navigation

Einstufungstest für Studierende des Faches Französisch (Phil)

Einstufungstest für Fachstudierende (Phil)

Wenn Sie Französisch fürs Lehramt oder im Bachelor (Frankoromanistik, Literatur und Buch) studieren wollen, müssen Sie zu Beginn des ersten Semesters diesen Einstufungstest ablegen. Bei diesem Test können Sie nicht durchfallen. Sie brauchen keine Angst zu haben und können auf jeden Fall mit dem Französischstudium beginnen!

Weiterführende Informationen zum Test:

  • Wo: Alle Einstufungstests in Erlangen finden in den Sprachlaboren im Kellergeschoss hinter dem Audimax in der Bismarckstr. 1, 91054 Erlangen statt.
  • Wann: Tests gibt es in der Regel insbesondere in den Monaten August und September, vereinzelt auch kurz vor Beginn der Vorlesungszeit. Die Testtermine werden je nach Bedarf regelmäßig aktualisiert. Wenn also im Moment kein Test für Französisch angeboten werden sollte, bitten wir Interessierten, sich weiterhin und in regelmäßigen Abständen über die Internetseite zu informieren.

Termine und Anmeldung unter: https://sprachkurse.fau.de/fr/

  • Die Anmeldung zum Test erfolgt über Oktis.
  • Sie werden nach Ihrem Passwort und Ihrer Kennung gefragt. Dieses entspricht Ihren allgemeinen Anmeldedaten wie auf StudOn oder bei MeinCampus.
  • Wählen Sie in der sich oben befindenden Leiste „Einstufungstests“ und dann „Einstufungstest Französisch“ aus.
  • Wenn Sie (noch) keine Zugangsdaten haben, klicken Sie bitte hier.

Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis und Ihren Studierendenausweis mit. Sollten Sie Ihnen Letzteres noch nicht zugestellt worden sein, bringen Sie bitte auch Ihre Unterlagen vom Tag der Einschreibung mit.

Sie werden bei dem Einstufungstest eine Punktzahl erreichen. Sollte Ihre Punktzahl unter einer bestimmten Grenze liegen, dann besitzen Sie nicht ganz das erforderliche Einstiegsniveau GER B1. In diesem Fall werden Sie die Nachricht „Vorkurs“ erhalten. Das bedeutet, dass Sie noch nicht das sprachpraktische Modul 1 belegen sollen, sondern den 4stündigen „Cours de mise à niveau“ besuchen müssen. (Was die wissenschaftlichen Module betrifft, fangen Sie unabhängig vom sprachpraktischen Testergebnis auf jeden Fall mit dem Basisseminar französische Sprachwissenschaft an.)

Wenn Ihre Punktzahl beim Einstufungstest dem Niveau B1 oder höher entspricht, bekommen Sie die Nachricht „Modul 1“. Das bedeutet, dass Sie die Kurse des ersten sprachpraktischen Moduls belegen sollen, nämlich die Kurse „parcours grammatical et lexical I“ und „Communication orale“. Sie können sich für diese Kurse also erst anmelden, wenn Sie das entsprechende Testergebnis „Modul 1“ erhalten haben bzw. im nächsten Semester, wenn Sie den „cours de mise à niveau“ bestanden haben.

Alle angehenden Fachstudiumsstudierenden , egal ob Nicht-Muttersprachler/innen, Halb-Muttersprachler/innen oder Muttersprachler/innen, müssen den Einstufungstest ablegen. Es gibt keine Ausnahmen.

Eine Wiederholung des Einstufungstests ist im selben Semester nicht möglich.

Ja, leider müssen wir Sie trotzdem bitten, am Einstufungstest teilzunehmen. Es sind keine Ausnahmen zu dieser Regel vorgesehen.