Navigation

Prüfungen studienbegleitend (HaF)

Prüfungen im Bereich Hörer und Hörerinnen aller Fakultäten

  • Einstufungstests
    • Regulärer Kurs

Hinweise zu den Einstufungstestergebnissen und Kursbelegung

Französisch-HaF

                        (Gültig für Kursbelegungen ab dem Sommersemester SS 2018)

In Französisch ist ein Einstufungstest für alle Studierenden obligatorisch, die bereits Vorkenntnisse haben.

Wenn Sie keine Vorkenntnisse und nur wenn Sie überhaupt keine Vorkenntnisse in Französisch haben, melden Sie sich zunächst an dem Elementarkurs I im Oktis an. Dafür brauchen Sie keinen Einstufungstest zu belegen.

Um sich für alle anderen Kurse anzumelden müssen sie vorher einen Einstufungstest belegen.

Ihr Testergebnis bestimmt allein die Einstufung.

Sie können den Test daher nicht „bestehen“ oder „nicht bestehen“.

Für den Einstufungstest werden Punkte vergeben (maximal sind 100 Punkte möglich). Anhand der erreichten Punktzahl können Sie der folgenden Tabelle entnehmen, welche Kurse Sie wann belegen können.

Sofern keine weiteren Teilnahmebeschränkungen bestehen (z.B. Fachsemester) berechtigt Ihr Ergebnis zur Anmeldung zu Kursen der entsprechenden Punktzahl im nächsten und in den drei darauffolgenden Semestern. (Im einzelnen Fällen ist ein Beratungsgespräch zwecks Kurszuteilung möglich). Danach verfällt das Ergebnis wenn Sie noch keinen Kurs belegt haben.

Sobald Sie einen Kurs belegen ist für die weiteren Kurse kein Test mehr erforderlich.

Den Einstufungstest dürfen Sie wiederholen, jedoch nicht zweimal im gleichen Semester. Es gilt grundsätzlich das bessere Ergebnis.

Diese Wiederholungsmöglichkeit besteht solange, bis Sie einen ersten Kurs belegen. Ein abgebrochener Kurs gilt als abgelegt und nicht bestanden; eine Wiederholung des Tests ist in diesem Fall ausgeschlossen. Sobald Sie einen Kurs belegen, müssen Sie alle weiteren Kurse in der vorgesehenen Reihenfolge besuchen.

Die Teilnahme an einem Französischkurs auf dem Niveau Unicert III (Hör- und Leseverstehen :  la société française contemporaine; Hör- und Leseverstehen : la France et ses institutions; Expression écrite et grammaire A/B) oder an einem Fachsprachkurs gem. & 24 JAPO (2003) Français juridique (der frühestens im 3.Fachsemester Jura belegt werden kann) und Français médical setzt ein Testergebnis von mindestens 61% und höher voraus.

Erreichen Sie dieses Ergebnis nicht, müssen Sie vorher entsprechend dem erreichten Ergebnis

Elementarkurse (EK I bis IV) und den Vertiefungskurs – Communication orale belegen. Der Kurs EKIV und der Vertiefungskurs – Communication dürfen gleichzeitig oder nacheinander belegt werden.

 

Keine Vorkenntnisse oder EST (0-15) ELEMENTARKURS  I (EK I) – Niveau A1 (GER) (4 SWS)
EST (16-30) ELEMENTARKURS II (EK II) – Niveau A2 (GER) (4 SWS)
EST (31-45) ELEMENTARKURS III (EK III) – Niveau B1 (GER) (4 SWS)
EST (46-60) ELEMENTARKURS IV (EK IV)  (4 SWS) + Vertiefung – Communication orale   (2 SWS)
EST (61-100) Allg. und fachbezogene Kurse Unicert III (2 SWS)

Das Kursangebot für Französisch finden Sie im Vorlesungsverzeichnis UnivIS unter Vorlesungsverzeichnis > Sprachenzentrum >

  • > Sprachkurse in Erlangen > Französisch als studienbegleitende oder studienintegrierte Fremdspracheausbildung (HaF) oder Französisch h im Rahmen eines philologischen Fachstudiums.
  • > Sprachkurse an der WISO > Französisch

Die Elementarkurse bauen aufeinander auf (EK II baut also beispielweise auf dem EK I, EK III auf EK II usw. auf). Die Buchstaben hinter der Kursbezeichnung kennzeichnet hingegen gelegentlich Parallelkurse der gleichen Stufe (Elementarkurs I A, B, C usw. sind also Parallelkurse und Sie können sich einen beliebig aussuchen).

  • VHB Online-Kurse

Alle Studierenden dürfen an einem VHB Online-Kurs teilnehmen, unabhängig vom Niveau. Wenn Sie zum Beispiel einen B2 Niveau bereits besitzen dürfen Sie zum Beispiel einen Online-Kurs vom Niveau A2 belegen. Aber bitte beachten Sie die folgenden Vorraussetzungen, um an der Prüfung eines Online-Kurses der VHB teilnehmen zu dürfen:   Sie dürfen an der Klausur vom VHB-Online-Kurs A1 „Allez hop!“ teilnehmen wenn…

  • …Sie zwischen 15 und 30 Punkte im Einstufungstest bekommen haben (Einstufungstests: Anmeldung auf Oktis)

oder

  • …Sie einen Elementarkurs I besucht haben.

oder

  • …Sie gerade einen Elementarkurs I besuchen.

oder

  • …Sie gerade einen Elementarkurs II besuchen.

Sie dürfen an der Klausur vom VHB-Online-Kurs A2 „En route!“ teilnehmen wenn…

  • Sie zwischen 16 und 45 Punkte im Einstufungstest bekommen haben. (Um an einem Einstufungstest teilzunehmen müssen Sie sich auf Oktis anmelden)

oder

  • …Sie einen Elementarkurs II besucht haben.

oder

  • …Sie gerade einen Elementarkurs II besuchen.

oder

  • …Sie gerade einen Elementarkurs III besuchen.

Sie dürfen an der Klausur vom VHB-Online-Kurs B1 „Accent pointu„ teilnehmen wenn…

  • …Sie zwischen 31 und 60 Punkte im Einstufungstest bekommen haben. (Um an einem Einstufungstest teilzunehmen müssen Sie sich auf Oktis anmelden)

oder

  • …Sie einen Elementarkurs III besucht haben.

oder

  • …Sie gerade einen Elementarkurs III besuchen.

oder

  • …Sie gerade einen Elementarkurs IV besuchen.

Sie dürfen an der Klausur vom VHB-Online-Kurs B2 „Le journal„ teilnehmen wenn…

  • …Sie mehr als 46 Punkte im Einstufungstest bekommen haben. (Um an einem Einstufungstest teilzunehmen müssen Sie sich auf Oktis anmelden)

oder

  • …Sie einen Elementarkurs IV besucht haben.

oder

  • …Sie gerade einen Elementarkurs IV besuchen.

oder

  • …Sie gerade einen Vertiefungskurs besuchen.

ACHTUNG ! Sie dürfen maximal an 2 Klausuren der VHB-Online-Kurse teilnehmen (z.B Online-Kurs A1 und Online-Kurs A2 oder Online-Kurs A2 und Online-Kurs B1). Sie dürfen auf keinen Fall an mehr als 2 Klausuren der VHB-Online-Kurse teilnehmen (z.B Online-Kurs A1 + A2 + B1), ohne auch mindestens einen Präsenzkurs belegt zu haben. Die Online-Kurse sollen auch direkt nacheinander belegt werden, wenn Sie die Klausur am Ende des Semesters mitschreiben möchten (z.B A1+ A2 und nicht A1+ B1). Diese Kurse sollen auch eine logische Reihe respektieren (z.B A1-A2 oder B1-B2 und nicht B1-A2). Sie dürfen auf keinen Fall an zwei klausuren teilnehmen, wenn die Stufen sich nicht folgen (z.B Online-Kurs A1+ Online-Kurs B1), außer, wenn Sie zusätzlich an einem Präsenzkurs des entsprenchendes Niveau teilnehmen oder teilgenommen haben.

  • Kursprüfungen / ECTS
    • Regulärer Kurs
    • Onlinekurs

 

  • UNIcert

Wenn Sie Ihre Fremdsprachenausbildung mit einer universitätsspezifischen und anerkannten Zertifizierung abrunden wollen, dann können Sie bei uns eine UNIcert®Prüfung ablegen:

  • Um zu der UNIcert® Basis Prüfung zugelassen zu werden, müssen die Kurse Elementarkurse I und II erfolgreich abgeschlossen worden sein.
  • Um zu der UNIcert® I Prüfung zugelassen zu werden, muss der Kurs Elementarkurs III erfolgreich abgeschlossen worden sein.
  • Um zu der UNIcert® II Prüfung zugelassen zu werden, müssen die Kurse Elementarkurs IV und zwei weiterer 2-stündiger Kurs der Stufe UNIcert II (Vertiefungskurs – Communication orale und VHB Onlinekurs Hörverstehen B2 – Le Journal) erfolgreich abgeschlossen worden sein. Diese drei Kurse dürfen gleichzeitig oder nacheinander belegt werden.
  • Um zu der UNIcert® III Prüfung zugelassen zu werden, müssen vier 2-stündige Kurse der Stufe UNIcert® III absolviert worden sein.

Alle Informationen zu UNIcert® finden Sie hier: http://www.sz.unierlangen.de/abteilungen/haf/unicert   Alle 2-stündigen Kurse geben 2,5 ECTS Punkte, alle 4- stündigen Kurse 5 ECTS Punkte. Ansprechpartner bei allgemeinen Fragen zur Kurswahl, Kursanmeldung, zu Einstufungstestergebnissen ist Herr Julien Nairaince zuständig. email: julien.nairaince@fau.de Sprechstunde: siehe Homepage SZ

  • Mobilitätstest

 

  • Andere Sprachzertifikate

http://www.dfi-erlangen.de/de/pruefungen