Navigation

Abteilung Medien und Autonomes Lernen

Herzlich willkommen bei der Abteilung Medien und Autonomes Lernen!

Technischer Support im Wintersemester
Für dringende technische Unterstützung stellt die Abteilung Medien und Autonomes Lernen auch im Wintersemester einen virtuellen Betriebsraum zu Verfügung. Über untenstehenden Link werden Sie direkt via Videochat mit unserem technischen Support-Team verbunden. Nicht-dringende Anfragen können Sie gerne auch per Mail an uns richten.

Öffnungszeiten des virtuellen Betriebsraums:

  • Montag – Donnerstag, 8-20 Uhr
  • Freitag, 8-17 Uhr
Öffnungszeiten des Betriebsraums
Für Vor-Ort-Hilfe oder zur Abholung vorreservierter Geräte hat der Betriebsraum in der Bismarckstr. 1a zu folgenden Zeiten geöffnet:
  • Dienstags, 14-16 Uhr
  • Donnerstags, 12-14 Uhr

 

 

Wenn Sie Probleme haben, den virtuellen Betriebsraum zu betreten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns.

 

 

Die Abteilung Medien und Autonomes Lernen ist in erster Linie für die Entwicklung, Verwaltung und Bereitstellung von Lehr- und Selbstlernmaterialien sowie die Betreuung des mediengestützten Unterrichtsbetriebs am Sprachenzentrum zuständig.

Die Abteilung unterstützt, fördert und begleitet das Autonome Lernen durch eine professionelle Sprachlernberatung, ein umfangreiches Angebot an analogen und digitalen Lernmaterialien und adäquate Strukturen für Lernaktivitäten (Einzel- und Gruppenarbeit). Sie stellt dafür auch Strukturen und Personal zur Erstellung und Durchführung von E-Learning-Kursen bereit.

Für die intensive sprachliche Schulung verfügt die Abteilung über eigene, auf die Bedürfnisse der medialen Sprachdidaktik zugeschnittene, Räume – die Multimediasprachlabore (MSL) und das Selbstlernzentrum (SLZ).

Nachrichten aus der Abteilung

Im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) bleibt das Selbstlernzentrum bis auf weiteres geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Während der vorlesungsfreien Zeit bietet das Selbstlernzentrum wieder Workshops in den Sprachen Italienisch, Englisch und Deutsch an. Ziel der Workshops ist es Studierenden die Möglichkeit zu geben, sich weitestgehend selbstorganisiert und in Kleingruppen landeskundliches Wissen anzueignen und sich darüber in der Zielsprache auszutauschen.

Am Samstag, 11.01.2020, fand in Kooperation mit dem SLZ der Orientierungstag der Kameruner Studierendeninitiative KASEN e.V. statt. DSH-Studierende der FAU und der TH Nürnberg widmeten sich einen ganzen Tag lang intensiv der Optimierung des eigenen Deutschlernens.