Navigation

Andere Lernformate

Neben den traditionellen Sprachkursen wird am Sprachenzentrum eine Vielzahl von Lernformaten angeboten, die den unterschiedlichen Bedürfnissen einer immer heterogeneren Kundschaft gerecht werden wollen:

Schreibzentrum / Writing Centre

Im Schreibzentrum können Studierende und Mitarbeiter/innen in einer individuellen Beratung oder in speziellen Kursen Hilfe und Unterstützung zu Fragen bzw. Problemen des akademischen Schreibens finden. Das Sprachenzentrum beteiligt sich am Schreibzentrum mit

Englisch für Verwaltungsangestellte

Mitarbeiter/innen der FAU im nicht-wissenschaftlichen Bereich steht im Rahmen des Zertifikats Admins going global ein breites Angebot an Kompaktkursen, Workshops und Coaching-Terminen für die Entwicklung der eigenen Sprachkompetenz in Englisch zur Verfügung.

Angebote für autonomes Fremdsprachenlernen

Das Sprachenzentrum fördert das autonome Lernen mit geeigneten Strukturen wie dem Selbstlernzentrum, mit einer fundierten Sprachlernberatung und mit Angeboten zum selbstgesteuerten Lernen wie den Workshops.Sprachen und den muttersprachlichen Sprechstunden (MuSs).

Das Selbstlernzentrum

Das Selbstlernzentrum ist ein Raum, der eigens für das selbständige, kursunabhängige Lernen geschaffen wurde. Dort finden Lernende einer Fremdsprache ein schönes, gut ausgestattetes Ambiente und eine große Auswahl an Medien aller Art für das Erlernen einer Fremdsprache.

Die Sprachlernberatung

Die Sprachlernberatung unterstützt, fördert und begleitet Lernende, die persönliche Lernziele in der Fremdsprache effizienter verfolgen wollen,  Unterstützung auf ihrem Weg zum autonomeren Lerner suchen oder einfach neue Wege kennenlernen möchten, sich noch intensiver mit einer Fremdsprache auseinanderzusetzen.

Im Rahmen einer professionellen Lernberatung erarbeiten Lernende individuell abgestimmte Lerntechniken und -strategien mit dem Ziel, Schwierigkeiten beim Fremdsprachenlernen entweder zu reduzieren oder von vornherein zu vermeiden.

Die Sprachlernberater helfen dabei, konkrete, realisierbare und überprüfbare Ziele zu entwickeln und deren Erfüllung zu reflektieren.

Workshop.Sprachen, Kickstart, Muttersprachliche Sprechstunden und Sprachtandem

Die Workshops.Sprachen sind für die Arbeit in einer selbstorganisierten Lerngruppe konzipiert. Sie werden in den Semesterferien angeboten. Die TeilnehmerInnen bereiten gemeinsam frei gewählte Themen aus den Bereichen Landeskunde oder Sprache vor, tauschen Erfahrungen aus und über diskutieren aktuelle Fragen der Kultur, Sprache und Politik unter muttersprachlicher tutorieller Begleitung.

Der Workshop Kickstart: Fremdsprachen erfolgreicher lernen soll Kompetenzen in für das Fremdsprachenlernen wichtigen Bereichen vermitteln oder vertiefen, wie z.B. den motivationalen Aspekten im Fremdsprachenlernen, im Zeitmanagement oder bei Lernstrategien und –techniken.

Die muttersprachlichen Sprechstunden ermöglichen allen Studierenden, außerhalb des Unterrichts in informeller Form und Umgebung Sprachpraxis zu sammeln.
Zu vereinbarten Terminen können Studierende sich mit anderen Studierenden, die Muttersprachler/innen in ihrer Lernsprache sind, im Selbstlernzentrum treffen und sich in der Zielsprache unterhalten.

Über das Tandemprogramm des Selbstlernzentrums treffen sich Fremdsprachenlerner mit unterschiedlicher Herkunftssprache mit dem Ziel, die eigenen Kenntnisse in der Muttersprache des jeweils anderen zu verbessern. Lernende profitieren vom ungezwungenen Austausch in ihrer Zielsprache durch die Unterstützung des Selbstlernzentrum, durch Beratung und Begleitung, aber auch die Bereitstellung von geeigneten Räumen und Materialien.

eLearning

Am Sprachenzentrum werden regelmäßig digitale Lehr- und Lernmaterialien erstellt, die sowohl zum selbstgesteuerten Sprachlernen als auch im Rahmen von Sprachkursen verwendet werden können. Hier finden Sie eine Liste der in Projektarbeiten erstellten digitalen Lehr- und Lernmaterialien.