Index

Modulang – Digitali@no

Modulang - Digitali@ano

Ein Intensivkurs für Italienisch

Archiv | ItalienischA1 | A2 | Allgemeinkurs | B1

Kurzbeschreibung

Der Kurs Digitali@no ist im Rahmen vom BMBF-finanzierten Verbundsprojekt Modulang entstanden. In diesem Kurs wurden multimediale Lehr- und Lernmaterialien für Sprachausbildung und Interkulturelle Kommunikation erstellt. 

Zielgruppen

Zielgruppe sind Studierende der Italianistik und der Italoromanistik sowie der Interkulturellen Kommunikation, Sprachenlerner/innen aller Fakultäten sowie interessierte Personen in der Weiterbildung.

Zielsetzungen

Im Vordergrund steht eine integrierte Vermittlung von Sprach- und Kulturkompetenz in einer multimedialen Lernumgebung mit authentischen Video- und Audiomaterialien.

Kursformen und -Inhalte

Der Kurs ist webbasiert und in einer einheitlichen Lernumgebung angeboten. Plattform und Lerninhalte bilden eine virtuelle Struktur, in der sowohl Prozesse des autonomen als auch des verteilten und kooperativen Lernens ablaufen können.

Infobox

Modulang war ein Verbundprojekt von Hochschulen und Bildungseinrichtungen in Bayreuth, Erlangen-Nürnberg, Furtwangen, Kaiserslautern, Lyon und Saarbrücken (Konsortialführung).

Projektleitung:

Gabriella Dondolini-Scholl

Autoren/innen:

Donatella Brogelli-Hafer, Cora Gengaroli-Bauer

Status: Archiv

Son pour Son

Son pour Son

Programme d'entraînement à la prononciation française

Archiv | FranzösischA1 | A2 | Aussprache | B1 | B2 | Phonetik

Kurzbeschreibung

Die mündliche Leistung wird zu Recht immer mehr gefordert und bewertet. Somit ist es wichtig, den Lernenden die richtige Aussprache von Anfang an beizubringen. Die künftige Kommunikationsfähigkeit und -bereitschaft der oder des Lernenden hängen wesentlich von seiner Beherrschung der gesprochenen Sprache ab. Zusammen mit dem theoretischen Unterricht der Sprache werden in diesem Kurs Kompetenzen aufgebaut, die für die sprachliche Zukunft des Lernenden entscheidend sind. Son pour Son ist so angelegt, dass es sowohl Anfänger/innen wie auch Fortgeschrittene nutzen können.

Zielgruppen

Das Programm richtet sich an jeden Lernenden (Studierende aber auch Schüler), der auf jedem Niveau (von A1 bis B2) seine Aussprache trainieren möchte.

Zielsetzungen

Ziel des Kurses ist das Training der einzelnen Lauten der französischen Aussprache

Kursformen und -Inhalte

Der Kurs wurde als CD-ROM-Software entwickelt, das nicht mehr unter Windows 10 läuft. Der Kurs beinhaltet ein Arbeitsbuch mit inklusiven Lösungen. Beim Kauf einer Schullizenz ist es auch möglich, einen didaktischen Leitfaden zu erhalten. Hierbei werden zunächst allgemeine Hilfestellungen zur korrektiven Phonetik des Französischen angeboten, welche auf eine Arbeit in Gruppen bzw. mit einer ganzen Klasse abzielen und für alle Lektionen anwendbar sind. Für jede einzelne Lektion der CD-ROM werden systematisch praxiserprobte Tipps erfasst und erläutert. Letztlich ermöglicht die Transkription der CD-ROM Übungen eine genaue Unterrichtsvorbereitung.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. 

Galerie

Infobox

Kontakt:
Hèlène Weig

Status: archiv

Türkisch Online A1.1

Kurzbeschreibung

Der Kurs vermittelt grundlegende sprachliche Kompetenzen im Türkischen auf Niveau A1.1 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Zielgruppen

Der Kurs ist für Anfänger konzipiert worden, die über keine Vorkenntnisse verfügen.

Zielsetzungen

Der Kurs ist für den Einstieg in die türkische Sprache geeignet. Durch abwechslungsreiche Übungen werden die Kompetenzen Hören, Lesen und Schreiben trainiert. Die grammatikalischen Bausteine sind verständlich eingeführt und die Lernenden können sie intensiv üben.

Kursformen und -Inhalte

Mit den 6 Lektionen bietet der Kurs die wichtigsten Themen für den Alltag. Jede Lektion ist in drei Kapitel untergliedert, die wiederum mindestens fünf Lerneiheiten beinhalten. Die Lektionen beginnen mit einem Szenario, das als Videodatei erstellt wurde. Hiermit wurde der Inhalt visualisiert, sodass das Erlernen des Inhalts einfacher fällt.
Durch abwechslungsreiche Übungen werden die Kompetenzen Hören, Lesen und Schreiben trainiert. Die Lernenden haben auch die Möglichkeit, in Echtzeit mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Chatraum zu kommunizieren.
Die grammatikalischen Bausteine sind verständlich eingeführt und die Lernenden können sie intensiv üben.
Es gibt im Online Türkisch A.1.1 Kurs viele Vertiefungs-, Wiederholungs- und Festigungsmöglichkeiten, wie die Übungen am Ende jeder Lektion und zwei Tests, mit denen sich die Lernenden nach der 3. und nach der 6. Lektion prüfen und testen können.
Die Lernenden müssen am Ende jeder Lektion auch eine Einsendeaufgabe einreichen. Sie bekommen ansschließend von der Lehrkraft eine Rückmeldung.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Online Türkisch A1.1 Kurs ist für Anfänger konzipiert worden, die über keine Vorkenntnisse verfügen. Der Kurs schließt mit einem schriftlichen Leistungsnachweis (Klausur) ab.

Galerie

Infobox

Kontakt:
Kenan Eroglu

Autor:
Kenan Eroglu

ELE.O Nivel A1

ELE.O Nivel A1

Español como Lengua Extranjera Online A1

Aktuell | SpanischA1 | Allgemeinkurs

Kurzbeschreibung

ELE.O A1 ist ein multimediales, internetbasiertes Kursangebot für Spanischanfänger ohne Vorkenntnisse. Es deckt das Niveau A1 des europäischen Referenzrahmens ab und vermittelt die Fertigkeiten Hören, Lesen und Schreiben anhand interaktiven, vielfältigen und abwechslungsreichen Übungssequenzen.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Studierende der Iberoromanistik (BA und MA, Lehramt) sowie Studierende der Wirtschaftswissenschaften (BA und MA). Für Studierende aller Fachrichtungen kann der Kurs als Schlüsselqualifikation angerechnet werden.

Der Kurs ist geeignet für alle Berufsfelder, die Fremdsprachenkenntnisse voraussetzen.

Zielsetzungen

Das Qualifikationsziel dieses Kurses ist es, das Niveau A1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)  zu erwerben. Nach Bearbeitung des Kurses verfügen die Teilnehmenden über eine elementare Sprachverwendung des Spanischen auf dem Niveau A1.
Die Teilnehmenden sind nach dem Bearbeiten des Kurses unter anderem in der Lage, sich vorzustellen, nach persönliche Angaben zu fragen und sie in vereinfachter Form wiederzugeben. Sie können über Eigenschaften einer Person, Freizeit und Verwandtschaft sprechen, nach Geschmack und Vorlieben fragen und diese vergleichen.
Außerdem verfügen sie über ausreichende sprachliche Kompetenz, um Stadtviertel, Regionen, Länder und Wege in einer Stadt zu beschreiben sowie in Geschäften zurechtkommen. Schließlich sind sie fähig, über Gewohnheiten und Tagesabläufe zu reden sowie von Erlebnissen in der Vergangenheit zu erzählen.

Kursformen und -Inhalte

Der Kurs besteht aus 8 Einheiten die aufeinander aufbauen. Jede Einheit besteht wiederum aus vier „Tareas“ (Aufgaben), einem landeskundlichen Teil und – im Fall des blended learning Kurses – einer Schlussaufgabe. Nach den Einheiten 3, 6 und 8 haben die Studierenden die Möglichkeit das bereits Erlernte in einer „Autoevaluación“ zu prüfen.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Kurses liegt in der Vermittlung von Sprachkenntnissen in verschiedenen Alltagssituationen sowie landeskundlichen und interkulturellen Kompetenzen, die den Studierenden ermöglichen, sich in Alltagssituationen in einem spanischsprechenden Land zurechtzufinden.

Der Kurs wird als reiner Online-Kurs und als Blended Learning Kurs angeboten. Bei der Anmeldung müssen Sie in der Kursumgebung die gewünschte Kursform wählen. Kennzeichnend für den Online Kurs ist die Möglichkeit, das Selbststudium mit assistiertem Lernen (Online-Tutor) sowie Kontakt zu anderen Studierenden via E-Mail und Forum zu kombinieren. Als Blended-Learning-Format besuchen die Teilnehmer an den jeweiligen Standorten zusätzlich zum autonomen Lernen einmal pro Woche den Präsenzunterricht, in dem hauptsächlich die Sprechfertigkeiten trainiert werden. Neu-Gelerntes wird anhand einer Schlussaufgabe geübt.

Der Lernansatz ist interaktiv und handlungsorientiert, was sich in der Struktur des Kursmaterials widerspiegelt: Der Kurs ist nach Kommunikationssituationen aufgebaut. Der Wortschatz und die Grammatik werden systematisch kontextgebunden in den Situationen eingebettet, erlernt und trainiert. Die vielfältigen Übungsformen animieren den Studierenden zur Reflexion der Funktion und Struktur der Sprache und fördern die eigenständige Anwendung. Das landeskundliche Teil „Gente y Cultura“ sensibilisiert auf kulturelle Aspekte der spanischsprachigen Welt.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Für den Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse vonnöten.

Der Kurs schließt mit einer Klausur am Ende ab.

Compréhension Orale A1 – Allez hop!

Compréhension Orale A1

» Allez hop! «

Aktuell | FranzösischA1 | Hörverstehen

Kurzbeschreibung

Compréhension Orale A1 – » Allez hop! « ist ein Hörverstehenstraining der französischen Sprache für Anfängerinnen und Anfänger bzw. für Lernende, die schon geringe Französischkenntnisse haben.

Zielgruppen

Der Kurs ist sowohl für reine Anfänger oder Lernende mit geringen Französischkenntnissen.

Zielsetzungen

Laut dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER) können die Lernenden von Niveau A1 vertraute Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, die sich auf sie selbst, die Familie oder auf konkrete Dinge um sie herum beziehen, vorausgesetzt es wird langsam und deutlich gesprochen. Der Kurs orientiert sich an diesem Ziel.

Der Kurs hat außerdem folgende Ziele:

  • euer Hörverständnis zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zu verbessern,
  • eure Erfolgschancen bei der Hörverständnisübung in einer Klausur oder beim DELF A1 zu erhöhen,
  • euch darauf vorzubereiten, die Franzosen in realen Alltagssituationen zu verstehen, z.B. bei eurer nächsten Reise nach Frankreich.
Kursformen und -Inhalte

Der Kurs besteht aus 5 Modulen. Das Modul 0 umfasst drei Lektionen über die Zahlen und das Alphabet. In Modul 1 bis 3 lernen die Studierenden, sich in Alltagssituationen zurechtzufinden. Eine Geschichte von vier französischen Studierenden dient hierbei als roter Faden durch die Module. Diese Module bestehen jeweils aus fünf Lektionen. In jeder Lektion gibt es zunächst Aufgaben zu einzelnen Wörtern oder Sätzen. Danach kommen Übungen mit Dialogen der Protagonisten des Kurses.

Im Modul 1 sind alle Dialoge im Präsens geschrieben und es gibt nur Intonationsfragen. Ab Modul 2 wird auch das Futur benutzt. Sowie die Fragen mit „Est-ce que“ und die direkten Pronomen. Ab Modul 3 entdecken die Lernenden die Vergangenheit, die indirekten Pronomen, die einfachen Relativpronomen und die Inversionsfragen. Das abschließende Modul „Tests“ besteht aus zehn Übungen zur Vorbereitung auf die Prüfung.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs kann als Schlüsselqualifikation für Studierende aller Fachrichtungen angerechnet werden und dient als Einstiegskurs für Uni-Studierende. Erforderlich sind allerdings geringe Anfängerkenntnisse in Französisch.

ItaliaNet A1

Kurzbeschreibung

ItaliaNet A1 ist ein Online-Kurs für Studierende aller Fachrichtungen, die keine Vorkenntnisse der italienischen Sprache haben. Er orientiert sich an dem Niveau A1 des europäischen Referenzrahmens und vermittelt Lese-, Hör- und Schreibkompetenz.

Zielgruppen

ItaliaNet A1 ist für Studierende aller Fachrichtungen konzipiert.

Zielsetzungen

Das Qualifikationsziel dieses Kurses ist es, das Niveau A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu erwerben. Nach Bearbeitung des Kurses verfügen die Teilnehmenden über eine elementare Sprachverwendung des Italienischen auf dem Niveau A1 und sind in der Lage, folgende kommunikative Aufgaben zu bewältigen: sich vorstellen; eine andere Person, die eigene Stadt und das eigene Viertel beschreiben ; den eigenen Tagesablauf und die eigenen Geschmäcker und Vorlieben beschreiben; über Freizeitbeschäftigungen sprechen; sich verabreden; erste Erlebnisse in der Vergangenheit erzählen.

Kursformen und -Inhalte

ItaliaNet A1 besteht aus 6 Einheiten (1.E‘ qui la festa; 2.Aperitivi; 3.Che giornata; 4.Organizziamo la serata; 5.In giro per la città; 6.Un anno dopo), die aufeinander aufbauen und die den Studierenden ermöglichen, sich in Alltagssituationenin Italien zurechtzufinden und zu kommunizieren. Die Einheiten werden durch kurze phonetische Anmerkungen, grammatikalische Übersichten und Glossare komplettiert.

Im Mittelpunkt des Kurses stehen Bereiche des heutigen Alltagslebens in Italien, die anhand von vielfältigen und abwechslungsreichen Übungssequenzen mit Audio-, Video, Lese- und Bildmaterialien präsentiert werden, wobei schon auf diesem Niveau auf Themen und Kontexte geachtet wird, die für Studierende und junge Akademiker relevant sind.

Dem Kurs liegt ein kommunikativ-handlungsorientierter Ansatz zugrunde, der die Lernenden zum aktiven Umgang mit den Inputs, zur selbstständigen Reflexion über Funktionen und Strukturen der Sprache und zur eigenständigen Anwendung animiert.

Als Online-Kurs ermöglicht ItaliaNet ein orts- und zeitunabhängiges Lernen, der reinen Online-Kurs kann bis zum Ende der Kurslaufzeit bearbeitet werden. Falls Leistungsnachweise angestrebt werden, sind diese allerdings an dieVorlesungszeit gebunden. Genauere Informationen dazu sind auf der Eingangseite des Online-Kurses nach der Anmeldung zu entnehmen.
ItaliaNet kann auch als Blended-Learning-Kurs an den jeweiligen Standorten angeboten werden, wodurch auch die kommunikative Kompetenz trainiert werden kann. Informationen zum Anmeldeverfahren und zu den Leistungsnachweisen bei den Blended-Learning-Kursen werden an den jeweiligen Standorten bekanntgegeben.

Voraussetzungen und Abschlüsse

ItaliaNet A1 setzt keine Italienischkenntnisse voraus.

Klara grammatiken!

Klara grammatiken!

Schwedische Grammatik A1 / A2

Aktuell | SchwedischA1 | A2 | Grammatik

Kurzbeschreibung

Klara grammatiken! Schwedische Grammatik A1/A2 vermittelt die Grundlagen der schwedischen Grammatik. Im Kurs begleiten wir Klara, eine deutsche Austauschstudentin, auf ihrer Reise durch Schweden. Anhand einiger Texte aus dem Hörverständniskurs Klara, färdiga, gå! Hörverstehen A1/A2, werden die einzelnen Grammatikthemen erarbeitet und in vielfältigen Übungen trainiert. Dabei wird besonderer Bezug auf Bereiche genommen, welche deutschsprachigen Lernern des Schwedischen häufig Schwierigkeiten bereiten. Die einzelnen Themen werden aufeinander aufbauend mit rascher Progression präsentiert, können aber auch gezielt einzeln geübt werden. Die Einführung in die einzelnen Themen erfolgt anhand von kurzen Texten, die zu einer selbständigen Reflexion über die jeweils relevante grammatische Struktur anregen sollen. Grammatische Regeln und eventuelle Ausnahmen, sowie Unterschiede zur deutschen Grammatik werden weiterhin ausführlich und verständlich erläutert, was die Arbeit mit den Übungen erleichtern soll. Zahlreiche selbst korrigierende Übungen mit Hilfestellungen ermöglichen das autonome Lernen. Ein Terminplan legt fest, welche Aufgaben bis wann eingereicht werden müssen, um den Lernfortschritt der TeilnehmerInnen zu gewährleisten.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Lernende aller Fachrichtungen. Der Kurs kann als Schlüsselqualifikation angerechnet werden.

Zielsetzungen
Kursformen und -Inhalte

Klara grammatiken! Schwedische Grammatik A1/A2 besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Modulen und einem siebten Wiederholungsmodul. In jedem Modul werden die Themenbereiche Verb, Substantiv, Pronomen, Adjektiv, Adverb, Satzbau, Konjunktionen und Präpositionen aufgegriffen und ein spezieller Teilbereich der Themen vermittelt. Jedes Modul schließt mit einem Test ab, der von einem E-Tutor beurteilt wird.

Im Kurs wird ein umfassender Überblick über die Grammatik des Schwedischen auf der Grundstufe (A1/A2) vermittelt und besonderer Bezug auf Bereiche genommen, welche deutschsprachigen Lernern des Schwedischen häufig Schwierigkeiten bereiten, wie z.B.:

  • die korrekte Verwendung der finiten und infiniten Verbformen
  • der Gebrauch der bestimmten und unbestimmten Form der Substantive
  • Deklinationen der Adjektive bei attributivem und prädikativem Gebrauch.
  • Stellung von Subjekt, Verb und der Satzadverbien in Haupt- und Nebensätzen

Der Grammatikkurs baut auf dem Kurs „Klara, färdiga, gå! Schwedisch Hörverstehen A1/A2“ auf. Die Materialien können aber auch als eigenständiger Kurs benutzt werden. Anhand einer Auswahl von Textstellen aus dem Onlinekurs „Klara, färdiga, gå! Hörverstehen A1/A2“ werden Grammatikthemen der Grundstufe ausführlich dargestellt, erläutert und anhand von vielfältigen Übungen eingeübt. Die einzelnen Themen werden aufeinander aufbauend mit rascher Progression präsentiert, können aber auch gezielt einzeln geübt werden. Die Einführung in die einzelnen Themen erfolgt anhand von kurzen Texten, die zu einer selbständigen Reflexion über die jeweils relevante grammatische Struktur anregen sollen. Grammatische Regeln und eventuelle Ausnahmen, sowie Unterschiede zur deutschen Grammatik werden weiterhin ausführlich und verständlich erläutert, was die Arbeit mit den Übungen erleichtern soll. Zahlreiche selbst korrigierende Übungen mit Hilfestellungen ermöglichen das autonome Lernen. In seiner Struktur folgt der Onlinekurs „Klara grammatiken! Schwedische Grammatik A1/A2“ den bereits bestehenden Onlinekursen „Klara, färdiga, gå!“ Hörverstehen und Leseverstehen und ist in 7 Module unterteilt. Innerhalb der Module 1 – 6 werden die einzelnen Grammatikthemen präsentiert, erläutert und anhand von interaktiven, selbst korrigierenden Übungen verinnerlicht. Jedes der 6 Module schließt mit einem Modultest ab, welcher von E-Tutoren beurteilt wird. Das 7. Modul ist als Wiederholungsmodul gedacht, in welchem die TeilnehmerInnen einerseits noch einmal alle Themen vertiefen und andererseits selbständig über ihren Lernfortschritt reflektieren können. Ein Terminplan legt fest, welche Aufgaben bis wann eingereicht werden müssen, um den Lernfortschritt der TeilnehmerInnen zu gewährleisten.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus und ist für Anfängerinnen und Anfänger des Schwedischen. 

Am Ende der Übung steht ein schriftlicher Leistungsnachweis. Die Details zur Prüfung (Termin und Form) werden nach Kursbeginn bekannt gegeben.

Infobox

Kontakt:
Miriam Schlosser

Autor/innen:
Anke Hentzelt, Miriam Schlosser

Español Online

Español Online

Grundkenntnisse des Spanischen

Archiv | SpanischA1 | A2 | Allgemeinkurs | B1 | B2

Kurzbeschreibung

Der Kurs Español Online wurde an den Universitäten Augsburg, Bayreuth sowie Erlangen-Nürnberg entwickelt und wird nach dem Blended Learning-Prinzip angeboten. Das Programm vermittelt im Lauf von vier Semestern mit je einem Modul pro Semester die Grundkenntnisse des Spanischen, wobei die Module auch einzeln belegt werden können. Bei Vorkenntnissen besteht die Möglichkeit, nach dem Ablegen eines Einstufungstests in ein höheres Modul einzusteigen. Außerdem bereitet der Kurs die Teilnehmenden auf einen Auslandsaufenthalt oder auf den Besuch fachsprachlicher Spanischkurse vor.

Zielgruppen

Das Lernangebot richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, insbesondere jedoch der Romanistik, die Spanischkenntnisse für ein semester- oder ein studienbegleitendes Praktikum im spanischsprachigen Ausland erwerben oder sich auf fachsprachliche Kurse vorbereiten möchten.

Darüber hinaus eignet sich der Kurs für Absolventinnen und Absolventen berufsbildender Schulen und Berufstätige, die sich schnell und flexibel die Grundkenntnisse der spanischen Sprache aneignen möchten.

Zielsetzungen

Español Online erfordert keine Vorkenntnisse des Spanischen. Daher folgt das Programm mit einem handlungsorientierten Ansatz dem Erwerb allgemeiner Sprachkenntnisse und bildet die Nutzer/innen in den zentralen sprachlichen Fertigkeiten Lese- und Hörverstehen sowie Sprech- und Schreibfertigkeit aus.

Darüber hinaus vermittelt der Kurs interkulturelle und kommunikative Kompetenzen sowie landeskundliche Inhalte zur Vorbereitung auf einen Aufenthalt in spanischsprachigen Ländern. Zusätzlich wird die Entwicklung von Lernstrategien zur Förderung lebenslangen Selbstlernens unterstützt.

Kursformen und -Inhalte

Español Online besteht aus vier aufeinander aufbauenden Modulen, die sich in jeweils acht Lerneinheiten unterteilen. Im Blended Learning-Format des Kurses wird pro Semester eines dieser Module bearbeitet. Dies kann entweder semesterbegleitend oder in einem Intensivkurs geschehen. Semesterbegleitend finden wöchentlich eine zweistündige Präsenzphase sowie eine ca. vierstündige Online-Phase statt.

Alternativ haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, einen dreiwöchigen Intensivkurs zu besuchen: Das Arbeitspensum pro Tag beträgt dann zweistündigen Präsenzunterricht kombiniert mit vier Stunden autonomem Lernen (Online-Phase).

Voraussetzungen und Abschlüsse

Español Online setzt keine Spanischkenntnisse voraus. Der gesamte Kurs mit vier aufeinander aufbauenden Modulen schließt auf dem Niveau UNIcert® II bzw. der Stufe B2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen ab; mit dem Abschluss von drei Modulen erreichen die Teilnehmenden das Niveau UNIcert® I bzw. Stufe B1 GER.

Darüber hinaus wird für jedes abgeschlossene Modul ein Schein der Partneruniversität ausgestellt, der dem erreichten Niveau entspricht. Voraussetzung für den Erhalt des Scheines ist neben der aktiven Teilnahme an Präsenz- und Online-Phasen das Bestehen der Endklausur.

Infobox

Kontakt:
Dr. Luis Martín

Status: Archiv

Klara, färdiga, gå! – Hörförståelse

Klara, färdiga, gå!

Hörverstehen A1/A2

Aktuell | SchwedischA1 | A2 | Hörverstehen

Kurzbeschreibung

Der an der Universität Erlangen-Nürnberg entwickelte Online-Kurs Klara, färdiga, gå! (Achtung, fertig, los!) Hörverstehen für Anfängerinnen und Anfänger vermittelt im Laufe von 6 Modulen Grundkenntnisse im Verständnis der gesprochenen schwedischen Sprache. Ein siebtes Wiederholungs- und Testmodul schließt den Kurs ab.

Schwedisch gehört zum nordgermanischen Sprachbereich und hat sich aus dem Altnordischen entwickelt. Die Ähnlichkeit mit dem Deutschen, vor allem im Wortschatz, ist sehr groß und deshalb ist es für Deutsche leicht zu erlernen. Beim gesprochenen Schwedisch ist das nicht ganz so einfach, da es ganz unterschiedlich klingen kann, je nachdem, woher der bzw. die Sprechende kommt. Doch sollte man sich davon nicht abschrecken lassen, mit der Zeit gewöhnen sich die Ohren daran und es wird immer einfacher.

In diesem Kurs lernt man Klara, eine deutsche Austauschstudentin in Schweden, kennen. Sie reist mit dem Motorrad durch das Land, trifft verschiedene Leute und muss sich mit solchen Situationen, denen man als Student in Schweden begegnet, auseinandersetzen. Das kann die Beschaffung eines Zimmers sein, Einkaufen, Umgang mit Freunden und andere Dinge, die im Laufe des Studiums und Lebens in Schweden auftauchen.

Auf ihrer Reise durch das Land begegnet ihr auch die schwedische Sprache in all ihren Varianten. Die schwedischen Dialekte kann man grob in sechs Gruppen einteilen, und Klara lernt sie alle kennen, eine neue Dialektgruppe in jedem Modul.

Zielgruppen

Das Lernangebot richtet sich an Studierende aller Fakultäten, die ihr Hörverständnis für ein Auslandssemester oder ein studienbegleitendes Praktikum in Schweden trainieren oder sich auf die Teilnahme an höheren Kursen vorbereiten möchten.

Zielsetzungen

Im Mittelpunkt des Kurses steht die Einführung in das Hörverständnis der gesprochenen schwedischen Sprache. Vokabular und Grammatik führen im Hörverstehen zum Niveau der Stufe A2 und werden nebenbei vermittelt, wobei hierfür die zusätzliche Teilnahme an einem Grundkurs empfohlen wird.

Dieser Kurs stützt sich auf das gesprochene Schwedisch und die Texte sind so authentisch wie möglich gehalten. Der Schwierigkeitsgrad in Vokabular und präsentierter Grammatik (d.h. die Länge und die Komplexität der Texte) steigert sich mit jedem Modul.

Das Ziel des Kurses ist, das Wichtigste für Alltagssituationen im gesprochenen Schwedisch verstehen zu lernen, unabhängig von der regionalen Aussprache des Sprechers oder der Sprecherin. Der Kurs schließt mit einem zusammenfassenden Modul und einem Test ab.

Klara, färdiga, gå! soll der Vorbereitung auf einen Studien- bzw. Berufsaufenthalt in Schweden dienen, deshalb werden auch interkulturelle und kommunikative Kompetenzen sowie landeskundliche Themen vermittelt.

Kursformen und -Inhalte

Klara, färdiga, gå! besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Modulen und einem siebten Wiederholungs- und Prüfungsmodul.

Der Kurs eignet sich sowohl als Blended-Learning-Kurs, als auch als reiner Onlinekurs, begleitend zu den Grundkursen Schwedisch.

Der Onlinekurs ist für 2 SWS ausgelegt, mit je einem Präsenztermin zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Semesters. Der letzte Präsenztermin ist gleichzeitig der Termin für den Abschlusstest.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Das Lernangebot erfordert kein Vorwissen. Die sechs Module bauen aufeinander auf und führen die Lernenden im Hörverstehen zum Niveau A2 des Europäischen Referenzrahmens. Voraussetzung für den Erhalt des Scheines ist neben dem Bestehen der Endklausur die aktive Teilnahme an Präsenz- und Onlinephasen.

Infobox

Kontakt:
Miriam Schlosser

Autor/innen:
Karina Brehm, Martin Malmros

Russisch Online A1

Russisch Online A1

Grundkenntnisse des Russischen

Aktuell | RussischA1 | Allgemeinkurs

Kurzbeschreibung

Der Kurs Russisch Online A1 wurde an der Universität Erlangen-Nürnberg in Partnerschaft mit den Universitäten Augsburg und Bayreuth entwickelt und wird als Blended-Learning-Kurs angeboten. Das Programm setzt sich aus sieben Einheiten (in 26 Lernschritten) zusammen und vermittelt im Laufe eines Semesters Grundkenntnisse des Russischen. Der angebotene Onlinekurs erfordert keine Vorkenntnisse.

Darüber hinaus ist der Kurs auch dafür geeignet, die bereits vorhandenen Kenntnisse im autonomen Lernen auszubauen und zu vertiefen und somit alle Interessenten auf die Teilnahme an Kursen der Niveaustufe A2 vorzubereiten.

Zielgruppen

Das Lernangebot richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, insbesondere jedoch an diejenigen, die eine Fremdsprache als Schlüsselqualifikation gewählt haben, ein Praktikum im russischsprachigen Raum beabsichtigen oder sich auf die Teilnahme an höheren Kursen vorbereiten möchten, u.a. auch zur Vorbereitung auf eine UNIcert®-Prüfung.

Des Weiteren eignet sich der Kurs für AbsolventInnen berufsbildender Fachschulen und für Berufstätige, die sich schnell und flexibel die Grundkenntnisse der russischen Sprache aneignen möchten.

Zielsetzungen

Das Programm orientiert sich an den Vorgaben des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER), fördert dementsprechend mit einem handlungsorientierten Ansatz den Erwerb allgemeiner Sprachkenntnisse und entwickelt bei den NutzerInnen grundlegende sprachliche Fertigkeiten: Lese- und Hörverstehen sowie Sprechen und Schreiben.

Auf diesem sprachdidaktischen Hintergrund vermittelt der Kurs interkulturelle und kommunikative Kompetenzen sowie ein aktuelles Russlandbild zur Vorbereitung auf einen möglichen Aufenthalt in Russland.

Das Ziel des Kurses besteht neben anderem darin, Lernfähigkeiten zu entwickeln und zu fördern, die ein lebenslanges Selbstlernen unterstützen.

Kursformen und -Inhalte

Russisch Online A1 besteht aus sieben aufeinander aufbauenden Einheiten, die sich in 26 Lernschritte unterteilen. Von dem für die einzelnen Einheiten angegebenen thematisch-situativen Bereich ausgehend beinhaltet jeder Schritt interaktive Übungen zur Phonetik, zur russischen Schreibschrift, zum Wortschatz und zur Grammatik sowie Aufgaben zu vielen Lese- und Hörtexten. Der Kurs enthält Lerntipps und Anregungen zum autonomen Lernen sowie Übungen, die zum selbstentdeckenden Erkennen sprachlicher Strukturen anleiten.

Mit seinem Blended-Learning-Format ist der Kurs für ein Semester ausgelegt. Er kann entweder semesterbegleitend oder als Intensivkurs angeboten werden: Semesterbegleitend finden wöchentlich eine zweistündige Präsenzphase sowie eine ca. vierstündige Online-Phase mit Online-Betreuung statt.

Alternativ besteht die Möglichkeit, an einem dreiwöchigen Intensivkurs teilzunehmen: Das Arbeitspensum pro Tag entspricht dann einem zweistündigen Präsenzunterricht, kombiniert mit der vierstündigen Online-Phase zum autonomen Lernen.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Russisch Online A1 setzt keine Vorkenntnisse voraus. Die thematisch gegliederten Einheiten decken die Niveaustufe A1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen ab und ermöglichen nach dem erfolgreichen Abschluss die Teilnahme an einem Kurs der Niveaustufe A2.

Für den abgeschlossenen Kurs wird ein Schein der Partneruniversität ausgestellt, der dem erreichten Niveau A1 entspricht. Voraussetzung für den Erhalt des Scheines ist neben der aktiven Teilnahme an Präsenz- und Online-Phasen das Bestehen der Abschlussklausur.

Der Kursabschluss kann ggf. als Schlüsselqualifikation eingebracht werden.

Infobox

Kontakt:
Csc (VAK Kiew) Vera Kolbina

Autor:
Oleg Sydorov

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg