MML – Multimediale Landeskunde

Beitragsbild für archivierte Kurse

Kurzbeschreibung

MML ist ein interaktives tutorielles Computerlernprogramm mit situativen Sprachübungen für Deutsch als Fremdsprache, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch unter besonderer Berücksichtigung der Vermittlung landeskundlicher Inhalte. Dem Benutzer werden über das Identifikationsangebot mit den im Programm eingeführten Personen (Studentin, Geschäftsfrau, Uni-Professor) in verschiedenen sozialen Rollen und Kontexten landeskundliche Lerninhalte in lebensnahen Situationen vermittelt.

Zielgruppen

Das Programm kann als Selbstlernmaterial oder unterrichtsbegleitend für Lerner mit Mittelstufenkenntnissen benutzt werden.

Zielsetzungen

Ziel ist die erfolgreiche interkulturelle Kommunikation auf der Basis der Kenntnisse in der Zielsprache, deren kulturellen Kontext und landesspezifischen Eigenheiten. MML schafft durch die Vermittlung landeskundlicher Informationen unter Verwendung authentischen Materials die Voraussetzungen zu interkulturellem Verständnis, adäquatem sprachlichen und sozialen Handeln sowie zum Abbau von kulturellen und sprachlichen Barrieren.

Kursformen und -Inhalte

Das Programm vermittelt dem Anwender durch authentisches Material in Bild, Ton, Video und schriftlichen Texten umfangreiches Wissen über Landeskunde und bietet dem Benutzer die Möglichkeit, seine Sprachfertigkeiten mit kontextuellen Sprach- und Grammatikübungen zu verbessern sowie sein Hör- und Leseverständnis zu schulen. Interaktive Sprachübungen, jederzeit abrufbare landeskundliche Informationen, eine Grammatik, ein kontextuelles Wörterbuch und eine Windows-Hilfe ergänzen das Programm.

Infobox

Projektleitung:
LAss. Gabriele Teutsch

Autoren/innen:
Prof. Dr. Gerhard Koller, Danièle Dugré, Thomas Oberhofer, Dr. Arthur Tiutenko, Prof. Dr. Germán Ruipérez , J. C. García Cabrero, Monika Guttack, Dr. Mário Matos, Prof. Dr. Erwin Koller

Status: Archiv

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg