Navigation

Index

English vocabulary and usage for physics C1

English vocabulary and usage for physics C1

Demo-VersionC1 | Wortschatz

Kurzbeschreibung

English vocabulary and usage for physics (C1) is aimed at the development and expansion of students‘ subject-specific vocabulary at C1 level. The course is designed to allow learners to improve both their vocabulary range and the accuracy of its usage.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich primär an alle Physikstudierenden der bayerischen Hochschulen, die ihre sprachlichen Fähigkeiten für ihr Studium und/oder für die UNIcert-Ausbildung ausbauen wollen. An dem Kurs können auch Studierende der anderen naturwissenschaftlichen Fächer teilnehmen, die ihr Englischlernen flexibel fortsetzen möchten.

Zielsetzungen

Hauptziel des Kurses ist es, dass sich die Studierenden durch übungsbasiertes Training im schriftlichen Ausdruck verbessern und dabei sowohl die Vielfalt ihrer Ausdrucksmöglichkeiten steigern als auch die präzise Sprachverwendung verbessern, speziell in Bezug auf wissenschaftliche Texte.
Häufig kommen bestimmte Sprachfehler in schriftlichen Arbeiten vor (z.B. falsche Kollokationen bei der Beschreibung von Forschungsarbeiten). Im Kurs lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie man diese häufig vorkommenden Fehler vermeidet, ausbessert und korrekt durch andere Formulierungen ersetzt.
Viele Nicht-Muttersprachlerinnen und -sprachler verlassen sich auf eine kleine Anzahl von „sicheren“ Sprachwendungen, was dazu führt, dass wissenschaftliche Texte oft einen hohen Grad an Wiederholungen aufweisen. Dies führt auch dazu, dass Lernende nur bedingt zwischen der Wichtigkeit bzw. Stärke unterschiedlicher Effekte schriftlich differenzieren können. Im Kurs werden natürliche, formelle Sprachwendungen eingeführt, die den Lernenden eine größere Vielfallt ermöglichen.

Die Übungsmaterialien orientieren sich an dem „Europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ und an der „Prüfungsordnung der Universität Erlangen-Nürnberg für die Elementare, die Allgemeine und die Fachbezogene Fremdsprachenprüfung (UNICERT I-IV)“ vom 26. Juli 1985 (geändert durch Satzungen vom 28.06. 2013).
Der Kurs ermöglicht ein intensives, fachbezogenes Englischlernen auf hohem Niveau für Physikstudenten im Rahmen der UNICERT – Ausbildung und setzt sich zum Ziel, deutliche Verbesserungen der angewandten Sprachkompetenzen zu erreichen.

Kursformen und -Inhalte

Gliederung:

1 – Empirical and experimental work.

2 – Mathematics and calculation.

3 – Presentations and talks.

4 – Important and famous theories.

5 – Argumentation and data.

The course consists of 5 modules, each associated with a different aspect of the use of English in physics.

  • Each module uses its topic as a vehicle for the development and expansion of the learner’s vocabulary range and the correct, natural usage of this terminology.
  • The modules each contain notes, written exercises and listening exercises, allowing students to train the correct application of the vocabulary introduced.
  • The course will be graded on the basis of a single written examination at the end of the semester, the details of which will be published directly in the course during the semester.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Als Vorkenntnisse wird Englisch auf Niveau C 1 vorausgesetzt. Der Kurs wird mit einem schriftlichen Leistungsnachweis (Klausur) abgeschlossen.

Compréhension orale B2

Compréhension orale B2

» Le Journal «

Demo-VersionB2 | Hörverstehen

Kurzbeschreibung

Das Kursangebot richtet sich an alle Studierenden, die auf der Niveaustufe B2 ihr Hörverständnis gezielt trainieren möchten.

Zielgruppen

Das Kursangebot richtet sich an alle Studierenden sowie an externe Französischlernende auf der Niveaustufe B2, die ihr Hörverständnis gezielt trainieren möchten.

Zielsetzungen

Nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) können Lernende auf Niveaustufe B2:

  • längere Redebeiträge und Vorträge verstehen und auch komplexer Argumentation folgen
  • die meisten Nachrichtensendungen und aktuelle Reportagen verstehen
  • ihren Wortschatz erweitern

Diesem Ziel folgt dieser Hörverstehenskurs.

Kursformen und -Inhalte

Der Kurs ist in 12 Lektionen untergliedert. Jede Lektion hat einen eigenen inhaltlichen Schwerpunkt (z.B. Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Gesundheit, Umwelt…) und besteht aus 3 Aufgaben. Der Kurs behandelt ein breites Themenspektrum, sodass die Studierenden Themen vorfinden werden, die für ihren Studiengang relevant sind oder zu ihren persönlichen Interessen passen. Das Material besteht aus authentischen Tonaufnahmen, die zwischen 2 und 4 Minuten lang sind.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs ist für Lernende geeignet, die die französische Sprache bereits auf fortgeschrittenem Niveau beherrschen.

Am Ende von Compréhension orale B2 findet ein schriftlicher Leistungsnachweis (Klausur) statt.

Compréhension orale B1

Compréhension orale B1

» Accent pointu «

Demo-VersionB1 | Hörverstehen

Kurzbeschreibung

„Accent pointu“ compréhension orale B1 ist ein Hörverstehenstraining Französisch, das die Lernenden durch die verschiedenen Regionen Frankreichs führt. Dabei lernen die Studierenden nicht nur das Land besser kennen, sondern erweitern ihren Wortschatz, verbessern Satzbau und ihr Hörverständnis.

Zielgruppen

Der Kurs ist für Lernende, die die Grundlagen der französischen Sprache bereits beherrschen und ihre Französischkenntnisse aus der Schulzeit auffrischen wollen.

Zielsetzungen

Laut dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER) können die Lernenden von Niveau B1 die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Sie können vielen Radio- oder Fernsehsendungen über aktuelle Ereignisse und über Themen aus ihrem Berufs- oder Interessengebiet die wesentlichen Information entnehmen, wenn relativ langsam und deutlich gesprochen wird. Der Kurs orientiert sich an diesem Ziel.

Kursformen und -Inhalte

Der Kurs besteht aus 15 Lektionen, die sich aus zwei bis fünf Aufgaben zusammensetzen. Die Lektionen 1 bis 12 handeln dabei von den 12 neuen Regionen Frankreichs. Die Île-de-France, die Region um die Hauptstadt Paris, wird allerdings nicht thematisiert, da diese schon Teil zahlreicher anderer Lehrwerke ist. In den Lektionen 12 bis 15 werden drei frankophone Länder dreier verschiedener Kontinente präsentiert. Jede Lektion stellt eine Begegnung mit einer anderen Person dar, die beispielsweise wirtschaftliche und geschichtliche Hintergründe ihrer Region ansprechen, von Dialekten, Sehenswürdigkeiten, kulinarischen Spezialitäten und kulturellen Veranstaltungen berichten, oder über das Zeitgeschehen sowie das Leben der Studenten. Das Ziel dieses Kurses ist die Weiterentwicklung des Wortschatzes und die Einübung der Arbeit mit komplexen Sätzen sowie das Verständnis von Sprechern mit leichten Akzenten. Die Regionen, die die Lernenden kennenlernen sind:

  • Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine
  • Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes
  • Auvergne-Rhône-Alpes
  • Bretagne
  • Bourgogne-Franche-Comté
  • Centre-Val-de-Loire
  • Corse
  • Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées
  • Normandie
  • Nord-Pas-de-Calais-Picardie
  • Pays-de-la-Loire
  • Provence-Alpes-Côte-d’Azur
  • Pays francophones (la Belgique, le Cameroun, le Québec)

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs richtet sich prinzipiell an alle Fachrichtungen, setzt aber die Grundlagen der französischen Sprache bereits voraus. Am Ende von Compréhension orale B1 findet ein schriftlicher Leistungsnachweis (Klausur) statt.

Comprensión auditiva C1

Comprensión auditiva C1

Spanisches Hörverstehen

Demo-VersionC1 | Hörverstehen

Kurzbeschreibung

Der Kurs Comprensión auditiva zielt darauf ab, das Hörverstehen auf dem Niveau C1 des GER zu sichern und zu vertiefen.

Zielgruppen

Der Kurs Comprensión auditiva zielt darauf ab, das Hörverstehen auf dem Niveau C1 des GER zu sichern und zu vertiefen. Er setzt sich außerdem sprachlich und inhaltlich mit wichtigen kulturellen, sozialen, politischen und wirtschaftlichen Aspekten Spaniens und der spanischsprachigen Länder Mittel- und Südamerikas auseinander und legt besonderen Wert auf situatives Sprechen, Informieren und Argumentieren.

Zielsetzungen

Nach Vollendung des Kurses sind die Studierenden in der Lage, längere Vorträge über Themen der Geschichte, Politik, Architektur, Musik, Filmkunst, Wirtschaft, Malerei und Kultur Spaniens oder Lateinamerikas zu verstehen. Sowohl Global- als auch selektives Verstehen werden regelmäßig geübt.

Kursformen und -Inhalte

Der Kurs besteht aus 6 Einheiten. Jede Einheit besteht wiederum aus drei verschiedenen Themen und jedes Thema wird von einem Glossar zu dem Wortschatz des jeweiligen Videos begleitet.

Der Kurs „Comprensión Auditiva (C1)“ besteht aus sechs Einheiten:

  1. Canciones de película (música y cine)
  2. Trabajar en lo más alto (economía)
  3. El arte de la palabra (literatura)
  4. El poder de la sinrazón (historia y política)
  5. Obras magistrales (pintura y arquitectura)
  6. Nuevas experiencias (viajes)

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs setzt Spanisch-Kenntnisse auf dem GER-Niveau B2/C1 voraus und schließt mit einer schriftlichen Klausur am Ende ab.

ItaliaNet B2

Kurzbeschreibung

ItaliaNet B2 ist ein Online-Kurs für Studierende aller Fachrichtungen, die bereits gute Vorkenntnisse der italienischen Sprache haben (Niveau B1 des GeRs). Er orientiert sich an dem Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens und vermittelt  Lese-, Hör- und Schreibkompetenz.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, die bereits gute Vorkenntnisse der italienischen Sprache haben (Niveau B1 des GeRs). Er orientiert sich an dem Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens und vermittelt  Lese-, Hör- und Schreibkompetenz.

Zielsetzungen

Das Qualifikationsziel dieses Kurses ist es, das Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu erwerben. Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses verfügen die Teilnehmenden über eine selbstständige Sprachverwendung des Italienischen auf dem Niveau B2 und sind in der Lage, angemessen in allen Bereichen des Alltagslebens  zu kommunizieren, sich über die wichtigsten aktuellen und gesellschaftlichen Themen zu äußern und sich mit einer selbständigen Sprachverwendung in einem italienischsprachigen Land zu studieren bzw. zu arbeiten.

Kursformen und -Inhalte

Im Mittelpunkt des Kurses stehen gesellschaftliche und kulturelle Themen des heutigen Italiens, die für Studierende und junge Akademiker relevant sind und die anhand von vielfältigen und abwechslungsreichen Übungssequenzenmit Audio-, Video-, Lese- und Bildmaterialien präsentiert werden, wobei auf die Förderung der sprachlichen, landeskundlichen und interkulturellen Kompetenzen Wert gelegt wird.

Nach erfolgreicher Bearbeitung des Kurses sind die Studierenden in der Lage, „die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen, im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen, zu verstehen; sich spontan und fließend zu verständigen; sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert auszudrücken; einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage zu erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten anzugeben“ (Globalskala für das Niveau B2 GER).

Dem Kurs liegt ein kommunikativ-handlungsorientierter Ansatz zugrunde, der die Lernenden zum aktiven Umgang mit den Inputs, zur selbstständigen Reflexion über Funktionen und Strukturen der Sprache und zur eigenständigen Anwendung animiert.

Als Online-Kurs ermöglicht ItaliaNet ein orts- und zeitunabhängiges Lernen, der reinen Online-Kurs  kann bis zum Ende der Kurslaufzeit bearbeitet werden. Falls Leistungsnachweise angestrebt werden, sind diese allerdings an die Vorlesungszeit gebunden. Genauere Informationen dazu sind auf der Eingangseite des Online-Kurses nach der Anmeldung zu entnehmen.

ItaliaNet kann auch als Blended-Learning-Kurs an den jeweiligen Standorten angeboten werden, wodurch auch die kommunikative Kompetenz trainiert werden kann.  Informationen zum Anmeldeverfahren und zu den Leistungsnachweisen bei den Blended-Learning-Kursen werden an den jeweiligen Standorten bekanntgegeben.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs richtet sich an erfahrene Lernerinnen und Lerner, die mindestens Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen erreicht haben und schließt mit einer schriftlichen Klausur am Ende des Kurses ab.

Introducción al Mundo Laboral B2+

Introducción al Mundo Laboral B2+

Demo-VersionB2 | Fachsprache Wirtschaft

Kurzbeschreibung

Der Kurs Introducción al mundo laboral (B2+) besteht aus sechs für das Berufsleben thematisch aufeinander bezogenen und kommunikativ orientierten Einheiten. Schwerpunkte der spanischen Grammatik werden wiederholt und vertieft. Zusätzlich zu den Grammatikübungen trainieren die Studierenden das Lese- und Hörverstehen sowie die Schreibkompetenz. Die Beispiele für die multimedialen und interaktiven Übungen stammen aus dem Berufsleben.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Studierende der Iberoromanistik (BA und MA) sowie der Wirtschaftswissenschaften (BA und MA). Er kann aber für Studierende aller Studiengänge auch als Schlüsselqualifikation im Bachelor-Studium eingebracht werden.

Der Kurs ist für alle Berufsfelder geeignet, die Fremdsprachenkenntnisse voraussetzen.

Zielsetzungen

Nach Vollendung des Kurses sind die Studierenden in der Lage, Stellenanzeigen zu verstehen und über sie zu sprechen, ein Bewerbungsgespräch für ein spanischsprachiges Land vorzubereiten und eine Bewerbung/ein Motivationsschreiben zu verfassen. Außerdem werden sie die geläufigsten und wichtigsten Formalitäten der Geschäftswelt kennen und jemandem beratend zur Seite stehen können, der aus beruflichen Gründen ausgewandert ist. Die Studierenden werden über die notwendigen Werkzeuge verfügen, um ein Geschäftstreffen auf Spanisch zu leiten, ein Problem zu erklären, eine Lösung vorzuschlagen und diese in der Gruppe zu diskutieren sowie ein Versammlungsprotokoll zu verfassen. Sie werden dazu fähig sein, eine E-Mail zu schreiben, in welcher an eine wichtige Verhandlung erinnert wird, an der sie zuvor teilgenommen haben. Sie werden außerdem die Wirtschaftslage und Abkommen eines Landes beschreiben können. Abschließend werden die Studierenden in der Lage sein, eine Werbeanzeige zu kommentieren und zu analysieren, eine eigene zu entwickeln und eine Werbekampagne zu präsentieren.

Kursformen und -Inhalte

Der Kurs Introducción al mundo laboral (B2+) besteht aus sechs für das Berufsleben thematisch aufeinander bezogenen und kommunikativ orientierten Einheiten. Damit die Studierenden auf entsprechende Situationen vorbereitet sind, haben sie die Möglichkeit, die Schwerpunkte der spanischen Grammatik (Anwendung des Subjuntivos, Vergangenheitsformen, irreale Bedingungssätze, indirekte Rede, Verbalperiphrasen, Adverbial- / Konjunktionalsatz) online zu wiederholen, zu vertiefen und zu verbessern.
Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Vermittlung von Sprachkenntnissen, der Orientierung in der Berufswelt eines spanischsprachigen Landes sowie in bestimmten interkulturellen Kompetenzen, die für das Berufsleben von Bedeutung sind.

Themen der sechs Einheiten:
1. Formación y experiencia
2. Gestiones
3. Reunión de trabajo
4. Negociaciones
5. Comercio internacional
6. Marketing y publicidad

Voraussetzungen und Abschlüsse

Der Kurs setzt Spanisch-Kenntnisse auf dem GER-Niveau B2 voraus und schließt mit einer schriftlichen Klausur am Ende ab.

Compréhension orale A2

Compréhension orale A2

"En route"

Demo-VersionA2 | Hörverstehen

Kurzbeschreibung

Der Kurs besteht aus 16 Lektionen, die sich aus zwei bis vier Aufgaben zusammensetzen. Im Kurs werden die Studierenden den Alltag von vier jungen Leuten während eines akademischen Jahres kennenlernen. Was die Protagonisten des Kurses erleben sind Situationen, die für die Studierenden familiär sind: Es geht zum Beispiel um die Beziehung zu Freunden, dem Verhältnis zur Familie, der Suche nach einer Unterkunft, Spannungen mit Mitbewohnern, Erfolg und Misserfolg im Studium und erste Schritte in die Arbeitswelt.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Lernende aus allen Fachrichtungen, insbesondere eignet er sich für alle Lehramtsstudiengänge oder als Teil der Lehrerbildung. Der Kurs kann auch als Wahlpflichtfach im Bereich Schlüsselqualifikation eingebracht werden.

Zielsetzungen

Laut dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER) kann der Lernende von Niveau A2 einzelne Sätze und die gebräuchlichsten Wörter verstehen, wenn es um für sie oder ihn wichtige Dinge geht (z.B. sehr einfache Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Er versteht das Wesentliche von kurzen, klaren und einfachen Mitteilungen und Durchsagen.
Der Kurs orientiert sich an diesem Ziel.

Kursformen und -Inhalte

Compréhension orale A2 – « En route » ist ein Hörverstehenstraining für Lernende, die ihre Grundkenntnisse in Französisch vertiefen wollen.
Der Kurs besteht aus 16 Lektionen, die sich aus zwei bis vier Aufgaben zusammensetzen.
Im Kurs werden die Studierenden den Alltag von vier jungen Leuten während eines akademischen Jahres kennenlernen.
Die Lektionen sind wie eine Sitcom aufgebaut, da die Studierenden alle Aufgaben nacheinander bearbeiten müssen, sonst werden sie den Faden verlieren.
Was die Protagonistinnen und Protagonisten des Kurses erleben, sind Situationen, die für die Studierenden familiär sind: Es geht zum Beispiel um die Beziehung zu Freunden, dem Verhältnis zur Familie, der Suche nach einer Unterkunft, Spannungen mit Mitbewohnern, Erfolg und Misserfolg im Studium und erste Schritte in die Arbeitswelt.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Elementare Französischkenntnisse, also Niveau A 1 werden für die Nutzung des Kurses vorausgesetzt.

Der Kurs schließt mit einem schriftlichen Leistungsnachweis (Klausur) ab.

ELE.O Nivel B2

ELE.O Nivel B2

Español como Lengua Extranjera Online B2

Demo-VersionAllgemeinkurs | B2

Kurzbeschreibung

ELE.O B2 ist ein multimediales, internetbasiertes Kursangebot für Studierende, die bereits das Niveau B1 des GER erlangt haben. Es deckt das Niveau B2 ab und vermittelt die Fertigkeiten Hören, Lesen und Schreiben anhand interaktiven, vielfältigen und abwechslungsreichen Übungssequenzen.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Studierende der Iberoromanistik (BA und MA, Lehramt) sowie Studierende der Wirtschaftswissenschaften (BA und MA). Für Studierende aller Fachrichtungen kann der Kurs als Schlüsselqualifikation angerechnet werden.

Der Kurs ist geeignet für alle Berufsfelder, die Fremdsprachenkenntnisse voraussetzen.

Zielsetzungen

Das Qualifikationsziel dieses Kurses ist es, das Niveau B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu erwerben.

Kursformen und -Inhalte

Der inhaltliche Schwerpunkt des Kurses liegt in der Vermittlung von Sprachkenntnissen in verschiedenen Situationen (Alltag, Reisen, vertraute Themen, Erfahrungen, persönliche Ziele, …) sowie landeskundlichen und interkulturellen Kompetenzen, die den Studierenden auf einem fortgeschrittenen Niveau ermöglichen, sich mit einer selbständigen Sprachverwendung in einem spanischsprechenden Land zurechtzufinden.

Der Kurs wird als reiner Online-Kurs und als Blended Learning Kurs angeboten. Bei der Anmeldung müssen Sie in der Kursumgebung die gewünschte Kursform wählen. Kennzeichnend für den Online Kurs ELE.O B2 ist die Möglichkeit, das Selbststudium mit assistiertem Lernen (Online-Tutor) sowie Kontakt zu anderen Studierenden via E-Mail und Forum zu kombinieren. Als Blended-Learning-Format besuchen die Teilnehmer an den jeweiligen Standorten zusätzlich zum autonomen Lernen einmal pro Woche den Präsenzunterricht, in dem hauptsächlich die Sprechfertigkeiten trainiert werden. Neu-Gelerntes wird anhand einer Schlussaufgabe geübt.

Der Lernansatz ist interaktiv und handlungsorientiert, was sich in der Struktur des Kursmaterials widerspiegelt: Der Kurs ist nach Kommunikationssituationen aufgebaut. Der Wortschatz und die Grammatik werden systematisch kontextgebunden in den Situationen eingebettet, erlernt und trainiert. Die vielfältigen Übungsformen animieren die Studierenden zur Reflexion der Funktion und Struktur der Sprache und fördern die eigenständige Anwendung. Das landeskundliche Teil „Gente y Cultura“ sensibilisiert für kulturelle Aspekte der spanischsprachigen Welt.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Für diesen Kurs sind Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 im Spanischen erforderlich. Der Kurs schließt mit einer Klausur am Ende ab.

ELE.O Nivel B1

ELE.O Nivel B1

Español como Lengua Extranjera Online B1

Demo-VersionAllgemeinkurs | B1

Kurzbeschreibung

ELE.O B1 ist ein multimediales, internetbasiertes Kursangebot für Studierende, die bereits das Niveau A2 des GER erlangt haben. Es deckt das Niveau B1 ab und vermittelt die Fertigkeiten Hören, Lesen und Schreiben anhand interaktiven, vielfältigen und abwechslungsreichen Übungssequenzen.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Studierende der Iberoromanistik (BA und MA, Lehramt) sowie Studierende der Wirtschaftswissenschaften (BA und MA). Für Studierende aller Fachrichtungen kann der Kurs als Schlüsselqualifikation angerechnet werden.

Der Kurs ist geeignet für alle Berufsfelder, die Fremdsprachenkenntnisse voraussetzen.

 

Zielsetzungen

Das Qualifikationsziel dieses Kurses ist es, das Niveau B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu erwerben. Nach Bearbeitung des Kurses verfügen die Teilnehmenden über eine selbständige Sprachverwendung des Spanischen auf dem Niveau B1.
Die Teilnehmenden des Kurses ELE.O B1 sind nach dem Bearbeiten des Kurses in der Lage, über Geschichten, Reisen und Anekdoten der Vergangenheit zu sprechen. Sie können Gefühle und Konflikte sowie Wünsche zum Ausdruck bringen, eine Information weitergeben und Vermutungen anstellen. Darüber hinaus sind die Teilnehmenden in der Lage, über Ökologie und Umwelt zu sprechen und Vorschläge zu machen, um die natürlichen Ressourcen des Planeten zu schonen. Sie können sich über Filme und Sendungen sowie über die Zukunft unterhalten. Schließlich bewältigen sie die Erstellung eines Bewerbungsbriefes.

Kursformen und -Inhalte

Der inhaltliche Schwerpunkt des Kurses liegt in der Vermittlung von Sprachkenntnissen in verschiedenen Situationen (Alltag, Reisen, vertraute Themen, Erfahrungen, persönliche Ziele, …) sowie landeskundlichen und interkulturellen Kompetenzen, die den Studierenden auf einem fortgeschrittenen Niveau ermöglichen, sich mit einer selbständigen Sprachverwendung in einem spanischsprechenden Land zurechtzufinden.

Der Kurs wird als reiner Online-Kurs und als Blended Learning Kurs angeboten. Bei der Anmeldung müssen Sie in der Kursumgebung die gewünschte Kursform wählen. Kennzeichnend für den Online Kurs ist die Möglichkeit, das Selbststudium mit assistiertem Lernen (Online-Tutor) sowie Kontakt zu anderen Studierenden via E-Mail und Forum zu kombinieren. Als Blended-Learning-Format besuchen die Teilnehmer an den jeweiligen Standorten zusätzlich zum autonomen Lernen einmal pro Woche den Präsenzunterricht, in dem hauptsächlich die Sprechfertigkeiten trainiert werden. Neu-Gelerntes wird anhand einer Schlussaufgabe geübt.
Der Lernansatz ist interaktiv und handlungsorientiert, was sich in der Struktur des Kursmaterials widerspiegelt: Der Kurs ist nach Kommunikationssituationen aufgebaut. Der Wortschatz und die Grammatik werden systematisch kontextgebunden in den Situationen eingebettet, erlernt und trainiert. Die vielfältigen Übungsformen animieren den Studierenden zur Reflexion der Funktion und Struktur der Sprache und fördern die eigenständige Anwendung. Das landeskundliche Teil „Gente y Cultura“ sensibilisiert auf kulturelle Aspekte der spanischsprachigen Welt.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme sind Kenntnisse des Spanischen auf Niveau A2. Studierende der Partnerhochschulen wenden sich bei Fragen an die jeweiligen KursbetreuerInnen. Studierende, die diesen Kurs als reine Online-Lehrveranstaltung belegen möchten, finden am Anfang des Kurses einen Einstufungstest zur Selbsteinschätzung.

Der Kurs schließt mit einer schriftlichen Klausur ab.

ELE.O Nivel A2

ELE.O Nivel A2

Español como Lengua Extranjera Online A2

Demo-VersionA2 | Allgemeinkurs

Kurzbeschreibung

ELE.O A2 ist ein multimediales, internetbasiertes Kursangebot für Spanischanfänger mit geringen Vorkenntnissen. Es deckt das Niveau A2 des europäischen Referenzrahmens ab und vermittelt die Fertigkeiten Hören, Lesen und Schreiben anhand interaktiven, vielfältigen und abwechslungsreichen Übungssequenzen.

Zielgruppen

Der Kurs richtet sich an Studierende der Iberoromanistik (BA und MA, Lehramt) sowie Studierende der Wirtschaftswissenschaften (BA und MA). Für Studierende aller Fachrichtungen kann der Kurs als Schlüsselqualifikation angerechnet werden.

Der Kurs ist geeignet für alle Berufsfelder, die Fremdsprachenkenntnisse voraussetzen.

Zielsetzungen

Das Qualifikationsziel dieses Kurses ist es, das Niveau A2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu erwerben. Nach Bearbeitung des Kurses verfügen die Teilnehmenden über eine elementare Sprachverwendung des Spanischen auf dem Niveau A2.
Die Teilnehmenden des Kurses ELE.O A2 beherrschen nach dem Absolvieren des Kurses unter anderem Unterhaltungen über ihre Gewohnheiten und Vorlieben. Sie können über das Leben von Mitstudierenden schreiben und wissen, wie ein Lebenslauf auf Spanisch aussieht. Sie sind in der Lage, Erlebnisse zu erzählen und Vergangenes mit der Gegenwart zu vergleichen. Darüber hinaus sind die Teilnehmenden im Stande ein Haus bzw. eine Wohnung zu beschreiben, auszusuchen und einzurichten.

Kursformen und -Inhalte

Der inhaltliche Schwerpunkt des Kurses liegt in der Vermittlung von Sprachkenntnissen in verschiedenen Alltagssituationen sowie landeskundlichen und interkulturellen Kompetenzen, die den Studierenden ermöglichen, sich in Alltagssituationen in einem spanischsprechenden Land zurechtzufinden. Die Teilnahme in diesem Kurs setzt Kenntnisse der spanischen Sprache auf dem Niveau A1 des GER voraus.

Der Kurs wird als reiner Online-Kurs und als Blended Learning Kurs angeboten. Bei der Anmeldung müssen Sie in der Kursumgebung die gewünschte Kursform wählen. Kennzeichnend für den Online Kurs ist die Möglichkeit, das Selbststudium mit assistiertem Lernen (Online-Tutor) sowie Kontakt zu anderen Studierenden via E-Mail und Forum zu kombinieren. Als Blended-Learning-Format besuchen die Teilnehmer an den jeweiligen Standorten zusätzlich zum autonomen Lernen einmal pro Woche den Präsenzunterricht, in dem hauptsächlich die Sprechfertigkeiten trainiert werden. Neu-Gelerntes wird anhand einer Schlussaufgabe geübt.
Der Lernansatz ist interaktiv und handlungsorientiert, was sich in der Struktur des Kursmaterials widerspiegelt: Der Kurs ist nach Kommunikationssituationen aufgebaut. Der Wortschatz und die Grammatik werden systematisch kontextgebunden in den Situationen eingebettet, erlernt und trainiert. Die vielfältigen Übungsformen animieren den Studierenden zur Reflexion der Funktion und Struktur der Sprache und fördern die eigenständige Anwendung. Das landeskundliche Teil „Gente y Cultura“ sensibilisiert auf kulturelle Aspekte der spanischsprachigen Welt.

Voraussetzungen und Abschlüsse

Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme sind Kenntnisse des Spanischen auf Niveau A1. Studierende der Partnerhochschulen wenden sich an die jeweiligen KursbetreuerInnen. Studierende, die diesen Kurs als reise Online Veranstaltung belegen möchten finden am Anfang des Kurses einen Einstufungstest zur Selbsteinschätzung.

Der Kurs schließt mit einer Klausur am Ende ab.