Navigation

Anrechnung von Äquivalenzen

Anrechnung von Äquivalenzen

Die Anrechnungen von Äquivalenzen findet im persönlichen Gespräch bei den jeweils zuständigen Abteilungsleiter/in in der Sprechstunde statt.

Äquivalenzen sind grundsätzlich nur anrechenbar, wenn

  • die Leistungen in einem universitären Rahmen oder Ausbildung stattgefunden haben,
  • nicht mehr als 2 Jahre zurück liegen,
  • im Falle eines Auslandsaufenthaltes die Dauer des Aufenthaltes mindestens 3 Monate betrug.