Dänisch

Dänisch

Dänisch ist eine ostnordische Sprache welche zur nordgermanischen Sprachfamilie gehört.
Dänisch wird von ca. 6 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Hauptsächlich natürlich in Dänemark, aber auch auf Grönland und den Färöer-Inseln, die beide politisch zur Dänemark gehören, sowie in Island und Südschleswig.

Das dänische Alphabet verwendet das lateinische Alphabet, hat jedoch drei zusätzliche Sonderbuchstaben: æ, ø und å.

Die dänische Grammatik ist eher einfach, es gibt zum Beispiel nur zwei grammatikalische Geschlechter, die Verben werden unabhängig vom Person und Numerus konjugiert, und mit Ausnahme des Genitivs gibt es keine Flexion.

Die dänische Sprache gilt für deutsche Muttersprachler als relativ leicht zu lernen, vor allem das Lesen, weil es viele deutsche Lehnwörter gibt. Dänisch ist desweiteren so eng mit Norwegisch und Schwedisch verbunden, dass die Skandinavier einander verstehen, wenn sie ihre jeweilige Sprache sprechen.

Angebot

Aktuelle Informationen zu unseren Kursen entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis campo.

Informationen zur Kursanmeldung im Wintersemer 2022/23

 Das sprachenzentrumseigene Kursanmeldesystem Oktis wird ab dem Wintersemer 2022/23 sukzessive von StudOn abgelöst. Für die Veranstaltungen des Sprachenzentrums gilt eine Übergangsphase, in der ein Parallelbetrieb der beiden Anmeldesysteme möglich / nötig ist. Bitte entnehmen Sie die verbindlichen Informationen zum Anmeldeverfahren für Ihre Kurse den Angaben im CampoVorlesungsverzeichnis.Die Hinweise zur Kursanmeldung und -angebot werden derzeit aktualisiert. Wir können leider nicht ausschließen, dass vereinzelt veraltete Informationen zu finden sind. Wir bitten um Verzeihung.